Flitzekisten-Team

 


 

               Rennstart war am 06.06. in Engerda

 

Engerda hat zum ersten mal ein Seifenkistenrennen veranstaltet. Wir waren gespannt auf diese Strecke,die eine Streckenlänge von ca 2000m hat.  

Am Samstag begannen wir mit einem Trainingslauf um die Strecke kennen zu lernen. Am Nachmittag folgte der erste Wertungslauf. Nur leider hat die Zeitmessung Probleme gehabt,so das unser Team noch einmal starten mußte. Wie es so ist,hatte unsere Carrioli wärend der Fahrt einen Achsenbruch. Am Abend baute Jens die gebrochene Achse raus und eine neue rein. So konnten wir am Sonntag wieder am Rennen teil nehmen. An diesem Tag hatten wir noch zwei Wertungsläufe die wir ohne Probleme meisterten. Unser Ergebnis von diesem Rennwochenende war der 2. Platz..   

 

 

            Technische Abnahme mit einer außergewöhnlichen Waage

  
 

                                         Jan und Jens kurz vorm Zieleinlauf

 

 


Herzlichen Glückwunsch an die Chemnitzer Überflieger für ihren ersten Sieg. Der zweite Platz ging an unser Team.

 

 

 

                                                      Neuhausen im Erzgebirge

 

Unser Traditionsrennen in Neuhausen hat mal wieder einen riesen Spaß gemacht. Durch die vielen Schikanen mußte jeder sein können beweisen und nicht jeder Lauf gelingt.  

Aber das kennen wir schon,denn im ersten Wertungslauf lagen wir auf Platz 1 und im zweiten Lauf kam es zum Dreher und wir landeten ganz schnell auf den 4. Platz. In Neuhausen fuhren Jens und Tim zusammen.  

 

            Kati und Charlotta hatten Zeit für ein entspanntes Bierchen

 

 

 

 

                                   Tim und Jens gaben ihr bestes

 

 

                             Posterstein

 

Kurz vor Anmeldeschluß entscheideten sich Jan und Jens doch noch in Posterstein am Rennereignis teilzunehmen. Ein Dankeschön an Marleen. Am 23.07.erreichte uns die Nachricht das auch Tim und Charlotta mit der Carrioli starten möchten.Zum Glück war noch eine Starternummer frei geworden.Somit fuhr unser Team mit zwei Carrioli`s nach Posterstein. Jan und Jens lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen mit den Chemnitzer Überflieger. Nur ganz knapp lagen Jan und Jens vorn.Für Tim und Charlotta ging es etwas ruhiger zu.Aber auch diese beiden gaben alles an die Zeiten ran zu kommen.Sie fuhren zum ersten mal zusammen und hatten am Ende einen guten 4.Platz eingefahren.An die Postersteiner ein ganz liebes Dankeschön. 

 

                         Auf der Strecke Jan und Jens  

 

 

                           Tim und Charlotta in der Kurve

 

 

 

 

 

                            Reinholdshain

 

Unser vorletztes Rennen fuhren wir am 30.08. in Reinholdshain. Bei sommerlichen Temperaturen und guter Laune wurde wieder in Reinholdshain ein Kopf an Kopf Rennen mit den Chemnitzer Überflieger geliefert. Am Anfang sah es nicht so gut für unser Team aus,denn Tim als Bremser bremste doch wirklich auf gerader Strecke. Im letzten Lauf wechselten Jens und Tim die Plätze und Jens bremste erst im Ziel. Unser Team konnte  im letzten Lauf die Zeit noch so gut verbessern,daß wir den Sieg mit nach Hause nehmen konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                               Freital / Kleinnaundorf

 

Vom 19.09.-20.09. wurde die Sachsenmeisterschaft in dem Örtchen Kleinnaundorf bei Freital ausgetragen.  Unser Team nahm mit zwei Carrioli teil. So fuhren Jan und Tim mit der einen Carrioli und Jens mit Gastfahrer Tom vom Team Chemnitzer Überflieger die zweite Carrioli. Für Jan und Tim lief es von Anfang an sehr gut , die beiden sind ein eingespieltes Team und hatten schon am Samstag die Nase vorn. Tom und Jens gaben alles um doch noch den zweiten Platz zu erhaschen aber das Team Chemnitzer Überflieger war besser und schneller. Es war ein sehr schönes und das letzte Rennen in diesem Jahr. So fuhr unser Team mit einem ersten Platz und einem dritten Platz nach Hause.